17.04.2015

Rund ein Drittel des weltweiten Online-Handels ist laut einer aktuellen Studie des Technologieunternehmens Criteo mobil. Shop-Betreiber sollten ihre Markenwelt dementsprechend auch mobil für den Kunden erlebbar machen. Mit den folgenden 5 Tipps optimieren Sie Ihren Mobile Commerce.

Mobile Banking

Tipp 1:  Übersichtliche Menüfunktionen

Eine überschaubare Startseite ist gerade für den mobilen Bereich entscheidend. Kunden möchten auf den ersten Blick eine gute Übersicht haben und sich schnell zurecht finden, gerade wenn sie mobil unterwegs sind. Eine optimierte Optik durch Responsive Design kann zum Beispiel Ihren Online-Shop übersichtlich gestalten.

Tipp 2: Zugänglicher Warenkorb

Ein zugänglicher Warenkorb bringt nicht nur Ordnung in die Bestellungen Ihrer Kunden. Viele Nutzer wünschen sich zum Beispiel auch eine anschauliche Sortierung Ihrer Wunschprodukte und eine deutliche visuelle Abgrenzung zwischen dem Bestellvorhaben und der Bestellbestätigung. Eine eindeutige Kennzeichnung kann zum Beispiel durch verschiedene Farbgebungen erfolgen.

Tipp 3: Sinnvolle Weiterleitungen schaffen

Eine Weiterleitung über den Warenkorb zur bereits gesichteten Seite ist für viele Kunden ein angenehmes Feature. Kunden, die ihren Einkauf fortsetzten möchten, müssen nicht zurück über die Startseite und Suchfunktion gehen. Das erspart ihnen viel Mühe und Zeit sich auf dem Mobile Device zurück zu navigieren.

Tipp 4: Such- und Filterfunktionen einrichten

Suchergebnisse und Filterfunktionen zur Eingrenzung der Suchanfragen sind ebenfalls für viele Kunden hilfreich. Mobile User suchen oft nach einem bestimmten Modell, einer Farbe oder einem Muster. Meistens reicht daher eine weiterführende Suche oder Kategorien-Filter, die eine solche Eingrenzung ermöglichen.

Tipp 5: Transparenz im Preis zeigen

Der Kunde erwartet beim mobilen Shopping wie beim stationären Handel eine klare Preisgestaltung. Die Versandkosten sowie Bestellbedingungen sollten optisch gut erkennbar dargestellt sein und nicht erst bei der letzten Aufrufseite des Bestellvorganges angezeigt werden. Eine gute Position hierfür  kann zum Beispiel im Warenkorb die Auflistung der Wunschwaren sein.

Mobile Shopping boomt

Shopping immer und überall über mobile Devices wird in Zukunft noch stärker gefragt sein. Möchten auch Sie Ihren Online-Shop mobil verfügbar machen, dann beraten wir Sie gerne persönlich. Sprechen Sie uns dazu einfach an.