10.11.2015

Eine aktuelle Studie von Marchex und Digiday stellt fest, dass über ein Drittel der Einkäufer über Mobile Coupons im stationären Handel einkaufen. Über 66 Prozent der Marketing-Experten sind sich sicher: Mit Mobilen Coupons kann man die In-Store-Käufe ankurbeln. Denn Kunden nutzen heutzutage gleichermaßen den stationären sowie mobilen Shop für Einkäufe und Besorgungen.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick

  • 8 von 10 US-Shoppern nutzen bereits eCoupons in stationären Geschäften

  • Bis 2017 wird die Zahl der Nutzer auf 9 von 10 steigen

  • 40,5 Prozent der US-Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern nutzen Mobile Coupons als Marketing-Maßnahme

  • Bis 2017 wird der Prozentsatz auf 48,2 Prozent wachsen

  • 22,7 Prozent nutzen auch Beacons als Treiber für In-Store-Purchases

Die Gestaltungsmöglichkeiten von Mobile Coupons sind vielseitig und können individuell auf das Geschäftsmodell angepasst werden. Gerade zur vorweihnachtlichen Einkaufszeit können Händler besondere Angebote mit saisonalen Aktionen einbringen. Händler können ihren Kunden den Geschenkekauf vereinfachen, in dem sie zum Beispiel über eine Beacon-Message attraktive Geschenkideen anpreisen.

(Quelle: emarketer.com)