18.02.2015

Der gemeinsame Vorteil aller Social Media Kanäle liegt in der enormen Reichweite und Interaktion. Ads können daher sinnstiftend auf den verschiedenen Plattformen platziert werden. Um das gesamte Potenzial der Werbeanzeigen im Social Web zu erschließen,  sollte eine Recherche und Nutzeranalyse zu Beginn nicht fehlen. Mit der passenden Social Media Strategie erreichen sie Ihre Zielgruppe effektiver.

Die richtige Zielgruppe ansprechen

Über eine Milliarde Facebook-Nutzer sind fast täglich online. Um die Häufigkeit der Besuche auch auf die Werbekampagne zu lenken, bieten sich Display-Anzeigen im Self-Service besonders gut fürs Retargeting an. Die Endverbraucher erhalten direkt Anzeigen und Produkte zu ihren Interessen, nachdem sie einen Online-Shop besucht haben. Auf der Echtzeit-Werbeplatzbörse von Facebook können Anzeigen gezielt nach den Kennzahlen und Statistiken der Besuche platziert werden.

Trends und schnelle Angebote sind bei Twitter-Usern vor allem durch ihre Interaktivität und Teilbarkeit beliebt. Seit einiger Zeit bietet die Plattform zahlreiche neue Möglichkeiten an, Werbung gezielt zu platzieren. Durch Promoted Tweets, Promoted Trends und Promoted Accounts werden gesponserte Keywords, Hashtags, Trendthemen oder Accounts ganz oben in der Timeline angezeigt. Die Werbemaßnahmen werden je nach Aufwand, Retweets, Klicks und Antworten abgerechnet und bieten viel Handlungspielraum in der Budget-Planung.

Bei der Plattform für Business-Kontakte Xing werden Anzeigen über einen Vermarkter gebucht. Die hochkarätige Zielgruppe kann direkt nach Geschlecht, Alter, Region, Joblevel und Branche gefiltert werden. Dadurch lässt sich die interessierte Zielgruppe exakt bestimmen. Zudem bietet das Netzwerk eine frei wählbare Platzierung: Ob Profilseite oder Startseite, als Wallpaper auf Tagesbasis, Welcome-Ad, Log-out-Ad oder als Inbox-Ad. Personalisierte Werbe-Anzeigen lassen sich so über die direkte Platzierung im Mail-Eingang schalten.

Die plakative Präsentationsmöglichkeit bei Slideshare bietet vor allem für Video- und animierte Werbeformate viel Raum. Branded Channels, Leadshare und Adshare bieten zudem zielgruppenorientierte Inhalte an. Durch die individuelle Anpassung je nach Art der Mitgliedschaft, können Pro-Accounts sogar für den B2B-Marketer genutzt werden. Durch ein eingebettetes Kontaktformular werden dann Interessen und Leads gezielt beim Nutzer abgefragt.

Strategie in die richtige Licht setzten

Jedes der Netzwerke bietet als zusätzlichen Vorteil auch eine Statistik und Datensammlung an. Für eine Expertenauswertung und Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit der richtigen Analyse können Unternehmen zunächst mit einem Teil ihres Budget starten und den Erfolg der Kampagne auf den verschiedenen Plattformen messen. Um die besten Optionen auf den jeweiligen Netzwerken erfolgreich zu nutzen, bieten wir Ihnen dazu eine persönliche Beratung in unserer Social Media Leistung an. Mit einem individuell ausgefeilten Social Media Konzept wird auch ihre Kampagne auf jeder Plattform zum Erfolg. Sprechen Sie uns dazu einfach an.

(Quelle: Adzine)