29.07.2011

Auf der neuen Microsite www.unser.nrw.de zieht die Staatskanzlei NRW nach einem Jahr Regierungsarbeit Bilanz: Bürger sind eingeladen, sich bis zum 12. August nicht nur selbst ein Bild der bislang erreichten Ziele und geplanten politischen Maßnahmen zu machen, sondern auch aktiv mitzudiskutieren. Für den sogenannten Landesdialog zwischen Regierung und Bürgern hat die Düsseldorfer Full-Service-Internet-Agentur TWT Interactive ein Infomations- und Diskussions-Portal umgesetzt.

Bürger fragen, Minister antworten

In sechs Arbeitsbereichen von Bildung über Wirtschaft und Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunen finden die Nutzer Leitfäden, Zukunftsvisionen und bereits umgesetze Projekte. Dazu zählen u.a. die Abschaffung der Studiengebühren und Einführung eines Sozialticktes. Für Fragen, Kritik und Anregungen stehen Kommentarfunktionen zur Verfügung, die wiederum von anderen Nutzern bewertet werden können. Die Fragen mit der höchsten Resonanz werden mit Einverständnis der Verfasser im Nachgang als Video abgedreht und von den zuständigen Ministern ebenfalls per Video beantwortet. Unter allen Teilnehmern lädt Ministerpräsidentin Kraft zehn Bürgerinnen und Bürger persönlich zum Tag der Deutschen Einheit am 1. Oktober in Bonn ein.

Unser.NRW.de als Vorreiter für digitale Bürgernähe

Die neue Microsite greift den Open Government-Ansatz der Staatskanzlei NRW auf und schafft einen direkten Draht zwischen Bürgern und Landesregierung: Basierend auf einem Typo3 Content Management System setzt TWT auf dem Portal dialogorientierte Erweiterungen ein. Der Kommentarbereich bietet ein Voting-System, mit dem Nutzer durch einen einfachen Klick Beiträge bewerten können. Die Social Media Funktionalitäten wie das “Teilen” und der Facebook Like-Button sowie der Einsatz von Bewegtbild sind weitere zentrale Elemente. Das Angebot zum Landesdialog hemmt Vorbehalte, sich bei politischen Themen zu Wort zu melden, und

holt einen Großteil der Bürger dort ab, wo sie sich befinden: im Netz.

 

TWT setzte sich mit diesem Konzept in der Ausschreibung zum Dialogportal gegen weitere Mitbewerber durch. Weitere Informationen zu TWT Interactive unter: www.twt.de

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.nrw.de, www.unser.nrw.de sowie www.facebook.com/NRW