11.10.2017

Influencer Marketing ist aktuell eines der meist diskutierten Disziplinen der Werbeindustrie. Investitionen in dieses Marketing-Segment steigen. Erfolgreiches Influencer Marketing hat jedoch mit einer markenzentrierten Produktwerbung wenig zu tun. Dies zeigt der Shitstorm, den Coral für die Promi-Werbung auf Instagram erntete. Prominente Instagrammer hatten sich mit dem Waschmittel abgelichtet und das Produkt regelrecht inszeniert. Dies wurde unmittelbar von der Fan-Base erkannt und abgestraft. Influencer Marketing muss die Follower des Multiplikators in den Fokus der Kommunikation rücken, nicht das Produkt. 

Was versteht man unter Influencer Marketing?

Influencer Marketing ist prinzipiell nicht neu. Ob eine Schauspielerin, die auf dem roten Teppich das Kleid eines Designers trägt, oder ein Redakteur, der im bekannten Fachmagazin einen Produkttest veröffentlicht: Alle, die einen großen Einfluss auf eine Zielgruppe ausüben, sind Influencer. Blogger und Social Media Influencer sind die Meinungsträger der Stunde. YouTube Stars wie Bianca Heinicke mit ihrem “Bibis Beauty Palace” füllen ganze Hallen und weisen mehr als fünf Millionen Follower auf. Auf ihrem jeweiligen Gebiet sind sie Experte und nutzen diese Expertise als Meinungsführer, um Followern bestimmte Produkte zu empfehlen oder ihnen davon abzuraten. 

Influencer Marketing auf Instagram

Instagram ist nicht nur das derzeit beliebteste soziale Netzwerk, sondern auch der Kanal, auf dem Influencer Marketing geboren wurde. Mit einer Reichweite von 800 Millionen Nutzern täglich, ist Instagram eines der dynamischsten Netzwerke. Reichweitenstarke Instagrammer genießen eine hohe Anerkennung als Vorbilder und Meinungsmacher. Fans vertrauen ihnen, folgen Empfehlungen, Stylingtipps oder Ernährungsratgebern. Dies wirkt sich positiv auf die Kaufentscheidung aus. 

Darum sind Influencer wichtig

Vor allem die jüngere Zielgruppe lässt sich durch klassische Werbemittel wie Banner oder TV-Spots nicht mehr erreichen. Marken müssen sich dort aufhalten, wo sich die Zielgruppe bewegt. Die Konsumlandschaft hat sich massiv verändert; Unternehmen müssen umdenken. 

Folgende Entwicklungen haben zu dieser Transformation geführt:

  • Konsumenten wählen heute aus einer enorm großen Vielfalt. Ob Waschmittel, Smartphone-Tarife oder Lippenstifte: Jedes Produkt und jeder Service steht in einer enormen Auswahl zu Verfügung. Dies erschwert jedoch auch die Kaufentscheidung. 
  • Informationen und Erfahrungsberichte lassen sich online schnell abrufen. Die Markenbotschaften sind nicht mehr das primäre Informationsgut, sondern die Recherche und die Meinungen über das Produkt. 
  • Konsumenten sind kritischer geworden und wünschen sich Feedback von realen Personen, mit denen sie sich identifizieren können. 

Influencer sind unabhängig von einem Unternehmen und gewinnen so das Vertrauen der Community. 

Darum ist Influencer Marketing mehr als ein Hype

Influencer Marketing verbessert den Marketingerfolg zunehmend durch die digitale Mundpropaganda. Die Influencer besitzen dabei eine Reputation als Produktkenner; ihrem Urteil wird vertraut. Zudem profitieren Marken von besseren Leads. Nutzer von sozialen Medien tendieren dazu, mehr Geld für Produkte auszugeben, auf die sie in Folge von Marketing-Aktivitäten aufmerksam geworden sind. Influencer sind zudem täglich auf Instagram und Co. aktiv, sodass sie ihre Follower aktiv binden und schnell mit Markenbotschaften versorgen können. Eine erfolgreiche Kooperation mit einem Influencer ist zudem von Konstanz geprägt, sofern dieser von Ihrem Unternehmen überzeugt ist. Influencer sind dabei Partner auf Augenhöhe und wollen auch so behandelt werden. 

Wie finde ich den richtigen Influencer für mein Business?

Neben der Höhe der Followerzahl, ist die Übereinstimmung der Zielgruppe unerlässlich. Nur wenn die Follower des Influencers die Werte Ihrer Zielgruppe teilen, kann eine erfolgreiche Influencer-Kampagne gelingen. Ist ein passender Influencer identifiziert, wird dieser individuell angesprochen. Eine Ansprache auf dem jeweiligen Kanal ist nicht unüblich und zeigt, dass sich die Marke mit den Inhalten des Influencers auseinandergesetzt hat. Influencer Meinungen können doppelt so effektiv sein wie reguläre Marketing-Methoden. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.