26.03.2018

Marken können mit Instagram Shopping mehr Produkte verkaufen. Bisher wurden Produktlinks in der Biografie des Instagram Accounts hinterlegt und im Post darauf hingewiesen.

Machen Sie Ihren Content sichtbar

Verkaufen auf Instagram beginnt mit aufmerksamkeitsstarkem Content. Nur, wenn der Account bei der Zielgruppe bekannt und beliebt ist, wird die eingesetzte Shopping-Funktion erfolgreich angenommen. Um die passende Zielgruppe auf Instagram anzusprechen, sollten Hashtags verwendet werden, nach denen die User suchen. Eine Marke aus dem Wohnbereich kann zum Beispiel gut den Hashtag #living verwenden.

Konsistentes Einkaufserlebnis

Mit der neuen Shopping-Funktion muss der User die App nicht mehr verlassen, sondern kann per Fingertipp direkt Informationen wie Preise abrufen. Gefällt der Artikel, kann dieser unmittelbar in den Warenkorb gelegt werden. Dies schafft ein konsistentes Einkaufserlebnis und erhöht die Verkaufschancen.

Instagram Stories demonstrieren kreative Prozesse hinter Produkten

Verwenden Sie Instagram Stories, um Content mit kreativen Mini-Geschichten zu begleiten. Mit Instagram Stories kann auch gezeigt werden, wie ein Produkt funktioniert. Best Practices finden sich bei odernichtoderdoch.de, Online-Händler für Schreibwaren und Wohnaccessoires, sowie bei Westwing, Online-Handel rund um das Thema Wohnen.


800 Millionen aktive Nutzer holen sich Inspiration auf Instagram. Ein riesiger Markt für den B2C-Handel. Unsere Social Media-Experten beraten Sie gerne!