14.11.2016

Die deutsche Wirtschaft steht, durch die zunehmende Digitalisierung, vor Veränderungen im Arbeitsmarkt. In der Produktion tätige Arbeitnehmer stehen vor der Herausforderung sich beruflich neu orientieren zu müssen. Fachkräfte im Bereich IT und Naturwissenschaft werden umso dringender gebraucht.

Menschen und Maschinen arbeiten zusammen

Während die Produktion zu weiten Teilen von Robotern übernommen wird, werden IT-Experten gebraucht, die Prozesse steuern und überwachen. Von der Veränderungen können Unternehmen profitieren. Maschinelle Arbeiter wirken sich positiv auf die Produktivität aus. Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter im produzierenden Gewerbe mindern Jobverluste.